Warning: preg_replace(): Compilation failed: escape sequence is invalid in character class at offset 4 in /homepages/22/d241014800/htdocs/kgg/wp-content/plugins/booked/includes/general-functions.php on line 19

Weit über regionale Grenzen hinweg erfreut sich die Gambacher Kirmes seit Jahrzehnten einer großen Beliebtheit. Ganz besonders aber, gilt sie für die örtliche Bevölkerung als ein wesentliches Highlight im September eines jeden Jahres. Die von den örtlichen Vereinen am Leben gehaltene Tradition stellt diese aber zunehmend vor Herausforderungen. Der demographische Wandel in Kombination mit dem allgemeinen Trend der „Ehrenamtsmüdigkeit“ führt zu personellen Engpässen bei Planung, Gestaltung und Ausführung der Veranstaltung. So sind heute nur noch wenige ortsansässige Vereine in der Lage dieses Projekt zu stemmen.

Aus dieser Problematik heraus entstand die Idee der Kirmesgemeinschaft Gambach welche am 16.05. zur Gründungsveranstaltung ins alte Rathaus eingeladen hatte. Unter der Leitung von Bürgermeisterin Fr. Dr. Tammer unterzeichneten schließlich stolze 32 Gründungsmitglieder die Vereinssatzung. Auch der frisch gewählte Vorstand um den 1. Vorsitzenden Andreas Köstler zeigte sich über die rege Teilnahme beeindruckt.

Neben den formellen Aspekten einer solchen Gründungsveranstaltung galt es vor allem die Zielsetzung des Vereins zu verdeutlichen. Obgleich der langfristigen Zielsetzung in den Kreis der ausrichtenden Vereine einzutreten, gilt der erste Impuls den bereits etablierten Vereinen personelle Unterstützung zu bieten. Auch möchte sich die Kirmesgemeinschaft als klarer Ansprechpartner für jene Vereine positionieren, deren personelle Ressourcen eine alleinige Ausrichtung der Gambacher Kirmes nicht ermöglichen.

Um die genannte Zielsetzung der Gemeinschaft zu erreichen bedarf es einer umfangreichen Mitgliederwerbung. Ohne mit bestehenden Vereinen in Konkurrenz zu treten versprechen sich die Gründer aufgrund Ihrer Vereinsstruktur eine Nische zu bedienen. So soll neben den traditionsverbundenen Gambacher Bürgern im Besonderen das Potenzial derer genutzt werden, die sich auch ohne örtliche Wurzeln für die Dorfgemeinschaft einsetzen wollen. Zudem ist der erforderliche Zeitansatz aufgrund fehlender regelmäßiger Übungs- oder Trainingstermine überschaubar, was eine weitere Zielgruppe in den Fokus rückt.
Auch wenn die Gambacher Kirmes das zentrale Thema ist, wurde abschließend betont, dass auch andere traditionelle Veranstaltungen des Ortes unter dem Begriff der Brauchtumspflege unterstützenswert sind. Weitere Informationen unter www.kirmesgemeinschaft-gambach.de